So gehe ich in der Regel vor


1. Art und Umfang meiner Dienstleistung klären

Meiner bisherigen Erfahrung nach sind die meisten meiner Kundinnen und Kunden an der Wertschätzung einzelner Gegenstände oder ganzer Hausstände sowie an der anschließenden Beratung und Unterstützung bei der Veräußerung derselben interessiert. Für diejenigen beschreibe ich im folgenden meine übliche Vorgehensweise. Aber auch für alle anderen gilt: Zögern Sie nicht, mich anzurufen, da die Möglichkeiten, wie ich Sie unterstützen kann, vielfältig sind (vgl.: https://www.wert-geschaetzt.com).

 

Bisher konnte ich noch jedem weiterhelfen! 

 

Daher macht es sicherlich Sinn, als erstes mit mir – am besten telefonisch – abzuklären, was genau Sie sich von mir erhoffen.

 

2. Erster Eindruck anhand von Fotos

Egal, ob es um die Auflösung eines Hausstandes oder die Wertschätzung von Gegenständen jeglicher Art geht, verschaffe ich mir gerne immer zunächst einen ersten Eindruck anhand von Fotos, welche Sie mir per E-Mail an info@wert-geschaetzt.com zusenden können.

 

3. Vor-Ort-Termin

Falls es von Ihnen gewünscht wird, komme ich auch gerne vor Ort, um die Gegenstände selbst in Augenschein zu nehmen und zu fotografieren. Die Fotos dienen mir ausschließlich als Arbeitsmittel für meine anschließenden Recherchen zur Wertfindung.

 

4. Dauer und Kosten

Grundsätzlich kläre ich mit Ihnen zunächst ab, ob und in welchem Umfang meine Dienstleistungen und die damit verbundenen Kosten in einem angemessenen Verhältnis stehen, bevor ich mit meiner eigentlichen Arbeit beginne.

 

Für eine Kurzeinschätzung, ob Ihre Objekte* von Wert sind oder nicht ist, anhand von Fotos, die Sie selbst erstellt und mir zugesandt haben, müssen Sie - je nach zeitlichem Aufwand – mit einem Kostenaufwand von 50 € bis 100 € rechnen.

 

Vielfach ist es zudem möglich, auch die abschließende Wertschätzung über die Höhe der Wertigkeit der Gegenstände anhand Ihrer Fotos zu machen. Dafür benötige ich in der Regel für 5 Objekte* 1 Stunde. Mein Honorar beträgt 85 € / Stunde, wobei sich bei einer größeren Menge an Wertgegenständen oder einem größeren Auftragsvolumen für Sie meine Paketpreise rentieren könnten, die Sie in dem pdf „Meine Leistungen im Überblick“ unter dem link https://www.wert-geschaetzt.com/meine-leistungen/ finden.

 

Wie viele Objekte* ich pro Stunde bei einem vor Ort-Termin untersuchen und erfassen kann, lässt sich schwer in Zahlen fassen, da dies von der Art der Gegenstände und ihrer Zugänglichkeit abhängt. Die Kosten für einen vor-Ort-Termin variieren in Abhängigkeit der von mir veranschlagten Anzahl benötigter Arbeitsstunden für die komplette Abwicklung des Auftrags. In der Regel bieten sich hier meine bereits erwähnten Paketpreise an, die Sie in dem pdf „Meine Leistungen im Überblick“ unter dem link https://www.wert-geschaetzt.com/meine-leistungen/ finden.

 

*Als ein Objekt ist zu verstehen, was eine Einheit bildet. So werden ein 12-teiliges Service oder Gläserset von mir als jeweils ein Objekt angesehen, wohingegen etwa Schmuck, Bilder oder Bücher einzeln zu bewerten sind.